Konfirmation

Ein bisschen erwachsen ...

Gemeinschaft erleben, über Gott und die Welt diskutieren und die Kirche und unseren christlichen Glauben (besser) kennen lernen. 

Der Konfirmandenunterricht in unserer Gemeinde dauert ein Jahr. 
Er beginnt kurz vor den Sommerferien und endet im Juni im Jahr danach und am Ende dieser Zeit kann die Konfirmation stehen, d.h. dass die Konfirmandinnen und Konfirmanden „Ja“ zu ihrer Taufe sagen. 

Wir treffen uns, um miteinander zu lernen, kreativ zu sein, zu spielen und Gottesdienste vorzubereiten. Zu Beginn verreisen wir ein Wochenende, damit sich die Gruppe besser kennen lernen kann und am Ende des Kurses steht in der Regel eine weitere Reise, meist in die Lutherstadt Wittenberg. Eine Gruppe jugendlicher Teamerinnen und Teamer begleiten den Konfirmandenunterricht.
Natürlich gehört es zur Konfizeit dazu, zum Gottesdienst in unsere Kirchen zu kommen, zwei bis drei Gottesdienste mitzugestalten und an den Konfi-Fahrten teilzunehmen.
Wer noch nicht getauft ist, kann sich während der Konfi-Zeit taufen lassen.